Fantastische Wanderung durch das größte Naturschutzgebiet Bayerns zum Kletterparadies auf dem Kolbensattel

Der Naturpark Ammergauer Alpen liegt zwischen Garmisch-Partenkirchen und Füssen mit einer Größe von 28.850 ha. Beginnen Sie Ihre Wanderung an der Ammer gegen über dem Hotel Böld. Die Wanderung über die Kolbenalm zur Kolbensattel Hütte ist gemütlich und bietet Ihnen einige fantastische Blicke über Oberammergau (850 m) und das Ammertal. Den Kolbensattel (1270 m) erreichen Sie nach ca. 1,5 Stunden und haben einen Höhenunterschied von ca. 420 m bezwungen.  Von dort oben haben Sie eine zauberhafte Aussicht.

 

In der Kolbensattelhütte haben Sie die Möglichkeit eine zünftige Stärkung zu sich zu nehmen. Genießen Sie die regionalen Produkte und ein frisch gezapftes Bier.

 

Hier oben auf 1270 m ist der fantastische Kletterpark beheimatet. Hier steht Spaß und Abenteuer im Vordergrund. Sie können 6 Parcours testen mit über 73 Übungen. Für den Kletterwald sollten Sie ca. 1,5 Stunden einplanen.

 

Und um den Nachmittag noch einen perfekten Abschluss zugeben geht es mit dem Alpine Coaster zurück nach Oberammergau. Auf einer Länge von 2.600 m geht es mit maximal 40 km/h zurück. Sie überwinden dabei eine Höhen Differenz von 400 m

Wer aus gesundheitlichen Gründen den Coaster nicht benutzen darf kann auch mit der Kolbensesselbahn ins Tal zurückfahren. Hierbei gilt das Motto „Einsteigen, Staunen und Entspannen „Dieses tolle Panorama gibt es nur auf unserem Sessellift“.

 

Unser Tipp: Zum Ende eines tollen und Ereignis reichen Tages genießen Sie eine der besten Pizzen im Ammertal bei Evi in der Wankalm. Nicht nur die Pizzen sind gigantisch auch der Ausblick.

Ammergauer Alpen GmbH

fl@ammergauer-alpen.de

Tel. +49 8822  92274-36

 

Sie erreichen uns telefonisch zu folgenden Zeiten:

Mo - Fr 09:00 - 17:00 Uhr